„Die Zukunft der Demokratie“ – Film und Diskussion

Immer mehr Menschen scheinen des Regierungssystems, das uns heute so selbstverständlich ist, überdrüssig zu sein. Populisten gehen mit dem Gegensatz von „die da oben“ und „wir da unten“ auf Stimmenfang und mangelndes Vertrauen in „die“ Politik ist ein Schlagwort, das immer wieder auftaucht. Die Bundestagswahl hat auch gezeigt: Den meisten Wähler*innen ist es nicht gleichgültig, wohin es mit der Demokratie geht.

Wäre „Ein Update für die Demokratie“ nützlich? Unter diesem Titel wird in einem Dokumentarfilm von Lars Seefeldt, Teil der 3sat-Themenwoche „Demokratie-Dämmerung“ im August 2017, mit Politolog*innen, Historiker*innen, Berufspolitiker*innen sowie Bürgerinnen und Bürgern diskutiert, was unsere Demokratie ausmacht und was wir uns für sie wünschen.

Die Dokumentation „Ein Update für die Demokratie?“ fragt, wie unsere Demokratie attraktiver werden kann und ob nicht gerade die Diskussion darüber entscheidendes Merkmal einer Demokratie sei. Es wird deutlich: Mitmachen und Mut zu Veränderung sind zentrale Eigenschaften der Errungenschaft Demokratie.

Helge Limburg, MdL und Sprecher für Rechtspolitik, Verfassungsfragen und Verfassungsschutz, wird gemeinsam mit den Oldenburger Landtagskandidat*innen Susanne Menge und Tim Harms anwesend sein, um mit den Bürgerinnen und Bürgern über die Denkanstöße im Film zu diskutieren.

Der Eintritt zur Filmvorführung und Diskussionsveranstaltung ist frei.
Diese Veranstaltung bei Facebook.


Datum: Montag, 9. Oktober 2017, 19:00 bis 21:00 Uhr

Ort: KinOLaden

Wallstraße 24, 26122 Oldenburg